Seite auswählen

Autor: Arnold Welsch

Durch die Hintertür nach Schlesien, Teil 1

Meine Reise beginnt wie die meisten Reisen im hohen Norden. Ich bin fest entschlossen, meinem Stammfluss, der Elbe, treu zu bleiben. Nicht ganz so klangvoll wie der Rhein oder Donau ist der Name „meiner“ Flüsse, dennoch ist die Reise mit einem Zwischenstopp im so genannten „Elbflorenz“, Dresden, verbunden, bevor sich mein EuroCity durch das Elbetal nach Böhmen schlängelt. Etwas verwunschener als die Rheinromantik, dafür umso ergreifender die herbe, aber irgendwie dennoch liebliche, oft nebelverhangene Kulisse, die sich mir vom Zugfenster aus bietet. Das Reiseziel ist zunächst Prag. Die alte Kaiserstadt thront an den Ufern der Moldau, einem Nebenfluss der...

Weiterlesen

Zu Pfingsten auf dem Markt der Möglichkeiten

Ein Dialog der neuen Religionen. Der Sonntagsspaziergang führt den geneigten Flaneur zu den Ausgussstellen des Heiligen Geistes. Auf einer Bank pausierend, stehen zur Linken die Jünger des gekrönten Virus Schlange am Testzentrum, die vor Freude über die ihnen zuteil gewordene Absolution ihre Masken in den Park werfen; zur Rechten stehen die Klimageddon-Propheten und mahnen frisch geheilte Sünder zum treuen ökologischen Wandel. Es hat etwas vom Kirchentag, diese mondäne Schwärmerei: Ich fühle mich wie Martin Luther, der dem Dialog zwischen der judäischen Volksfront und der Volksfront von Judäa...

Weiterlesen

Auf der Marschbahn nach Norden

Kleiner Grenzverkehr in Pandemie-Zeiten Die Zeiten des Reiseverbotes und des Daheim-Büros wecken die Reiselust nichtsdestoweniger.  Da der Spontan-Massentourismus nach Malle seinen Reiz nicht wirklich entfalten möchte, entschied ich mich für eine traditionsreiche Bahnfahrt: Auf der echten(!) Marschbahn gen Norden. Dies sei kurz notiert, denn gemeinhin endet die Reise mit dem Zug in Westerland auf Sylt. Mein Ziel jedoch atmet dignierte Geschichte: Zu Kaisers Zeiten führte sie von Niebüll aus nach Tondern weiter. Bis heute gibt es in Tondern mehrere Einrichtungen der deutschsprachigen Minderheit in Nordschleswig: Eine deutsche Kirche, eine Bibliothek, einen Kindergarten und eine Schule. Außerdem ist Tondern die...

Weiterlesen

Kalender

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Sven Stemmer

Arnold Welsch

de_DEGerman